Sportphysiotherapie / Medizinische Trainingstherapie / Sportlerbetreuung / Vereinsbetreuung


 

In der Sportphysiotherapie geht es darum, dass ein Sportler, eine komplette Mannschaft oder auch Menschen, die sich sportlich engagieren möchten, vollumfassend von einem speziell dafür ausgebildeten Physiotherapeuten betreut zu werden. Unter anderem werden zusammen mit dem Therapeuten die Trainingsziele erarbeitet und eine sinnvolle Trainingsplanung gestaltet.

Um die Verletzungsrisiken deutlich zu minimieren wird das Training begleitet und überwacht.

Kommt es dennoch zu Verletzungen (z.B. durch gegnerische Einwirkung oder auch ohne äußeren Einflüsse) kommen, ist der Physiotherapeut schon vor Ort. Ein Sportphysiotherapeut kann Sportler oder Mannschaften während der gesamten Saison oder auch nur in kurzen Phasen z.B. der Rehabilitation betreuen.

 

Es kommen auch immer wieder Sportler in die Praxis und haben immer noch Probleme von einer längeren passierten Verletzung, obwohl sie längst verheilt sein müsste. Es stellt sich meistens heraus, dass der Trainingsumfang nicht gut an die Regenerationsphase der Verletzung angepasst wurde. Es kann zum Beispiel sein, dass zu früh, zu schnell, zu viel trainiert. Der Sportphysiotherapeut ist hier der Experte der dafür sorgt, dass die Struktur der Behandlung, Erarbeitung des aktuellen Trainingsziels und Gestaltung eines an die Verletzung angepassten Trainingsplans optimiert wird.

 

Anwendungsbereiche der Sportlerbetreuung:

  • Betreuung von Mannschaften, Einzelsportlern oder Sportinteressierten
  • Trainingsplanung und Gestaltung
  • Personal Training
  • Wettkampf- /Trainingsbetreuung